background

Persönliches

Nichts beschreibt die Künstlerin treffender, als ihr Name selbst:
Adina = „die von Gott Geschmückte”.

Adina stellt in ihren Songs diese Fragen genauso unverblümt wie sie Gott besingt und preist - auf ihre ganz eigene Art und Weise. Sie füllt den Raum zwischen Imagination, Sehnsucht, Schönheit, Frage und Freude kompromisslos aus.

background

Nichts beschreibt die Künstlerin treffender, als ihr Name selbst: 

Adina = „die von Gott Geschmückte”.  Schon früh fühlte sich die 1998 geborene Sängerin stark von Musik angezogen. Instrumente wurden zur Lieblingsbeschäftigung und so kam es, dass sie bereits vom 4. Lebensjahr an Geigenunterricht bekam. Als Adina ihre unverkennbare Stimme zu entdecken begann, begleitete sie sich einfach selbst - mit Klavier oder Gitarre.

Eigene Songs, Sounds und Sprache

Die ersten Schritte auf die Bühne machte sie mit 14 durch die Teilnahme an „Jugend Musiziert“: In der Kategorie Pop-Gesang startete sie bis zur Bundesebene durch. Es folgten weitere Auftritte, bis die Künstlerin bei einer Spendengala dem Musikproduzenten Florian Sitzmann begegnete, was zu der aktuellen Zusammenarbeit führte, in der Adinas eigene Songs, Sounds und Sprache zum Leben erwachen.

Herz, Kopf und Füße

Angetrieben von der unüberhörbaren Leidenschaft für Musik, der Liebe zum vielschichtigen Leben und der tief verankerten Hingabe zu ihrem Schöpfer findet sich die junge Musikerin mit dem Wunsch wieder, einen tiefreichenden Schatz zu hinterlassen, der Herz, Kopf und Füße bewegt und sich pulsierend in den Herzen und Gedanken ihres Publikums festigt.